LNT News
Eingestellt am: 12.04.2018

Unternehmer diskutierten Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft

Neue-Wirtschaft.png

1 Bilder anschauen

Eisenach, 21.03.2018: Rund 250 Teilnehmer aus der mittelständischen Wirtschaft diskutierten heute gemeinsam mit Wissenschaftlern und Vordenkern den disruptiven Wandel in der Industrie und neue Wege für erfolgreiches Management. „Der Versuch, ein Unternehmen wie eine Maschine zu steuern, misslingt immer häufiger. Das erkennen immer mehr Menschen. Wir als Unternehmer suchen Lösungen,“ so Sven Lindig, stellvertretender Vorsitzender des Logistik Netzwerkes Thüringen und einer der Initiatoren des Forums. „Wir holen das Thema auf die Bühne und diskutieren, was es für neue Wege geben kann, um auch in Zukunft erfolgreich miteinander zu arbeiten.“

In der AVIEUR-Halle des Verkehrslandeplatzes Eisenach-Kindel kamen, neben deutschlandweit bekannten Keynote-Speakern, ausgesuchte Branchenkenner und Management-Experten zu Wort. Mit der Keynote "Organisation für Komplexität" stellte der Wiesbadener Buchautor Niels Pfläging das klassische Management provokant in Frage. Frank Eilers als bekannter Stand-up Comedian und weiterer Speaker sprach mit „Zukunft macht Spaß“ zu Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und Neuer Arbeit. Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zu „Bye, Bye Management“ und eine erfrischende Fishbowl zu "Mobilität und disruptiver Wandel" setzen Impulse für direkte Gespräche. Mit dem Programmpunkt „1-zu-XInterventionen“ ermöglichten die Veranstalter einen aktiven Wissensaustausch der Teilnehmer untereinander und damit auch gleich die Anwendung einer komplexen Organisationsstruktur.

Die passende Industrieausstellung bot Einblicke in innovative Produktentwicklungen, direkte Gespräche und praktische Technikvorführungen. Als zusätzlichen Wissenstransfer nutzen 80 Teilnehmer am Vormittag Betriebsführungen zu Atege m-solutions, Autotest Eisenach, Bell Equipment, der BMW Fahrzeugtechnik in Krauthausen oder der LINDIG Fördertechnik. Zum Ausklang baten die Initiatoren zum gemeinsamen After Work. Unter dem Zusammenschluss „Neue Wirtschaft Mitte“ und der provokanten Headline "Wer macht das Licht aus?" organisierten die drei Netzwerke Initiative Erfurter Kreuz e.V., automotive thüringen (at) e.V. und Logistik Netzwerk Thüringen e.V. zum 2. Mal gemeinsam ein Zusammentreffen von Entscheidungsträgern aus der Industrie.

Übersicht News
Kalender
Mitglieder

Hier finden Sie Ihren Logistik-Dienstleister

Sie suchen Unterstützung bei Ihrem Logistik-Projekt? Bei uns finden Sie Ihren kompetenten Ansprechpartner.

Zur Mitgliedersuche...
Downloads
LNT Downloads

Dokumente und Vorlagen

Beitragssatzung

Download pdf...

Aufnahmeantrag

Download Formular...